Kunsthalle Ausstellung Juli August

Art and Alphabet, die Kunstausstellung in der Kunsthalle. Das ist dieses große Museum gleich neben dem Hauptbahnhof. Da ist immer eine riesige normale Kunstausstellung und obendrauf gibt es recht regelmäßig eine oder mehrere Sonderausstellungen.
Das Plakat ist an meinem "Kulturbahnhof" Schlump fotografiert worden.

Art and Alphabet.   (....   es geht dort aber nicht um den Googlekonzern Alphabet sondern um die Buchstaben)


Irritierend an den Plakaten der Hamburger Kunsthalle ist manchmal, dass man nicht weiß, ob nur diese eine Ausstellung in der Kunsthalle zu sehen ist oder ob die großen Werke, für die man nach Hamburg kommt, auch zu sehen sind. 


Für alle Hamburg Besucher daher hier die Info:

die Kunsthalle mit der Galerie der Gegenwart (beide gehören zusammen) ist so groß, dass man immer neben der jeweiligen Event- oder Sonderausstellung die Klassiker der Kunstepochen anschauen kann.   So sind z.B. die drei Mädchen auf der Brücke (Munch) eigentlich immer zu bestaunen. 

Manchmal werden auch Ausstellungen in dem relativ kleinem Hubertus Wald Forum riesig angekündigt.  Lassen Sie sich nicht davon verwirren:  die Hamburger Kunsthalle und Galerie der Gegenwart sind so groß, dass die Basis-Ausstellung zu jeder Zeit auch ohne Sonderausstellung einen Nachmittag wert ist. 


Am Wochenende ist die Nordart in Büdelsdorf angesagt. Münster war neulich, Kassel mit der d14 Ende des Monats und im August. Zwischendurch Ausstellungen und Galerien in Hamburg, gern in der Mittagspause statt Mittagstisch. Auf der Cremon Insel kann man z.B. die Archäologen bei der Arbeit beobachten und ein paar huntert Meter weiter Richtung Katharinenkirche gibt es hin und wieder Ausstellungen zum Thema Innenarchitektur.


Wo ist die Kunsthalle:  zufuß vom Hauptbahnhof in der Hamburger Innenstadt.
Die Adresse ist Glockengießerwall, 20095 Hamburg.   欧洲艺术展汉堡


Der Eingang wurde beim Umbau verlegt. Inzwischen geht man zum Platz in der Mitte zwischen den zwei Gebäuden und findet den Eingang dann in dem älteren Gebäude.

Hier das Bild:  der neue Eingangsbereich der Kunsthalle.   Von dort gelangt man auch in die Galerie der Gegenwart.


Kunsthalle Hamburg, 欧洲艺术展汉堡
 

Kommentare